Was ist eine bargeldlose Zahlung und worauf basiert sie?

Eine bargeldlose Zahlung ist die Ermächtigung, den vom Konto des Zahlers, d.h. des Karteninhabers abgehobenen Betrag, einzuziehen. Mit einer Kreditkarte, einer Debetkarte oder einer einfachen Zahlungskarte kann der Kontoinhaber im Rahmen eines Umtauschs für gekaufte Waren eine bargeldlose Zahlung auf das Konto des Verkäufers oder Dienstleisters vornehmen.

Die Zahlungsbedingungen sind praktisch immer gleich. Zunächst werden die Daten von der Karte übertragen und die Berechtigung der Person, mit dieser Karte zu zahlen,   überprüft. Manchmal haben wir auf dieser Etappe  auch eine Zahlung in einer Fremdwährung, zum Beispiel nach dem  Wechselkurs eur chf. Dies ist die sogenannte Kartendeckung, d. h. die Bestätigung des Kartenherausgebers, dass der Betrag von der Karte ausgezahlt wird. Die Kartendaten werden dann weitergeleitet (Nummer, Gültigkeit, CVV).

Wie funktioniert die Karte?

Sie hat einen speziellen Code. Gerade dieser Code – elektronische Daten der Karte, wird vom mechanischen Sensor über das Bank-Terminal des Zahlungsempfängers gelesen. Die Daten werden von den sogenannten Magnetstreifen oder Kontaktmikroprozessor abgelesen. In der Vergangenheit war noch eine Signatur erforderlich, heute werden Autorisierung und Kredit online in der Datenbank überprüft.

Heutzutage kann man  auch einen berührungslosen Mikroprozessor mit einem NFC-Mikroskop Sender verwenden. Die Karte ermöglicht, unabhängig vom eur chf Wechselkurs und anderen wirtschaftlichen Faktoren, Online-Zahlungen durch Einführung elektronischer Zahlungsmethoden durchzuführen. Der Inhaber, der zur Zahlung mit Karte berechtigt ist, weist die Zahlung anhand der Autorisierungsdaten nach. Auf diese Weise, durch die Verschlüsselung von Informationen bewirken di  Impulse, dass  das Geld auf einem anderen Konto gespeichert werden – unabhängig davon, mit welcher Währung man bezahlt.

Bargeldlose Zahlungen haben viele Vorteile. Erstens sind sie schnell und verursachen keine Probleme beim Zählen oder Abspeicherung von Transaktionen. Sie bieten mehr Möglichkeiten an und können nicht nur in Geschäften, sondern auch im Internet genutzt werden, was im Kontext der heutigen Weltglobalisierung  von großer Bedeutung ist. Unabhängig davon mit welcher Währung man bezahlt, wofür man bezahlt und warum man sich dafür entscheidet, kann man daher eine einfache Plastikkarte verwenden und  einen viel einfacheren Zugang zu eigenem Geld haben. https://exchangemarket.ch/de/new/wechselkurse-vor-der-stellungnahme-der-fed